Football Season

Wow, über einen Monat bin ich jetzt schon hier in den USA. Ich habe schon viele Sachen gesehen und Erfahrungen gesammelt. Bis November ist Football Season hier in Amerika und meine Highschool spielt jeden Freitag gegen ein anderes Team aus Texas.Es macht immer super viel Spaß zu zuschauen besonders bei den Heimspielen, viele Leute kommen, es wird angefeuert, die Cheerleader  tanzen und die Band spielt in voller Lautstärke die Schulhymne . Start ist meisten um 7:30, wenn die Jungs aus ihrem “ Startblock“ aufs Feld laufen. Jeder einzelne Spieler wird auf der Anzeigetafel mit seinem eigenem kleinen Video vorgestellt  und alle sind am klatschen.

Um ehrlich zu sein bin ich immer noch dabei das Spiel an sich zu verstehen, aber ich lerne von Mal zu Mal mehr. Nach ca. 20 Minuten Spielzeit geht langsam die Sonne unter, das ist immer mein Lieblings Part, weil es dem  gesamten Event nochmal eine ganze andere Atmosphäre gibt.

An den Heimspielen heißt es dann meistens für mich ein wenig  Sozial stunden sammeln und bei der Essensausgabe für die Fans aushelfen. Das ist eigentlich immer ziemlich cool, man lernt neue Leute kennen, sammelt Geld für die  Schule und lernt selbst lange Bestellungen auf Englisch an zunehmen. Ab und zu kommt dann mal ein Ansturm von Gekreische oder auch gerne mal die super lauten Anweisungen der Football Coachs.

Als das erste Spiel war konnte ich in manchen Situationen echt nicht hinschauen zum Beispiel, wenn jemand zu Boden getackelt wurde oder einer volle Kanne den Football ins Gesicht bekommen hat. Wie an fast alles habe ich mich aber auch daran gewöhnt und zucke nur noch manchmal zusammen.

Wenn sich das Spiel dann langsam dem Ende zuneigt, wird die Tribünen Seite mit dem führendem Team nochmal richtig laut und die Cheerleader zeigen ihre höhsten Pyramiden. Am Ende des Spiels werden natürlich noch Fotos gemacht , wenn wir gewonnen haben gejubelt und wenn wir verloren haben sogar manchmal geweint. In diesem Moment sieht man wirklich, was für einen hohen Stellenwert Sport, vor allem Football hat. Das Team ist der ganze Stolz der Highschool und das merkt man an sehr vielen Punkten.

Ich kann nur abschließend sagen, dass mir die Football Season sehr gut gefällt und ich mich schon aufs kommende Wochenende freue, denn da werde ich ein richtiges College Football spiel sehen.

Das war es von mir für heute, bis zum nächsten Blog Beitrag!

 

 

Wakana (aus Japan) und ich an unserem ersten Spiel.

 

2 Antworten auf „Football Season“

  1. Hi Marie,
    ich verstehe die Regeln auch nicht. 🙂
    Die musst du mir dann mal erklären. Aber haben die Spieler nicht ein Gitter vor dem Gesicht, wenn sie den Football abbekommen?

    Liebe Grüße, Mathias

    1. Hi mathes, wenn ich das Spiel bis dahin ganz verstanden habe erkläre ich dir natürlich alles. Das mitten Gittern stimmt zwar, aber es sieht trotzdem ziemlich brutal aus.:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.